Seminar- & Ferienhaus Burg Lutter

Wir über uns

1982 kauften einige Leute diese Burg. Seitdem leben hier ohne Unterbrechung Menschen als Kommune zusammen. Kommune heißt, wir wohnen auf dem Gelände und haben eine gemeinsame Ökonomie.

Burg Lutter - Luftbild

Das Geld, das wir brauchen, erwirtschaften wir in unseren Betrieben. Zur Zeit sind das eine Lohnmosterei, eine Tischlerei und das Seminarhaus. Wir nehmen kein Geld vom Staat, um darüber nicht erpressbar zu sein. Wir betreiben eine kleine Landwirtschaft und bauen unser Essen zum Teil im Garten an. Was wir selbst nicht haben, tauschen wir mit befreundeten Projekten. Zufrieden macht uns, dass wir immer weniger Geld in den Supermarkt oder auch in einen Naturkost Laden tragen.

Die jüngsten KommunardInnen sind hier geboren, der älteste war 86. Es gibt uns in Homo, Hetero und was dazwischen. Fast alle sind und waren weiß.

Wir wollen herrschaftsfrei hier zusammen leben, können uns aber eher selten darauf einigen, was das bedeutet. Entscheidungen werden im Konsens getroffen. Es gibt ein Vetorecht. Was Konsens oder Veto bedeutet wird häufiger heiß diskutiert.

Wir versuchen selbstbestimmt zu arbeiten. Wir wollen nicht alle das gleiche und kriegen auch nicht alle das gleiche, sondern teilen nach dem Bedürfnisprinzip. Häufig gibt es zu wenig Bedürfnis nach Verantwortung. Manchmal können wir unsere Bedürfnisse nach Rückzug oder Ruhe nicht erfüllen.